Web

 

Adobe: Alles läuft nach Plan

02.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Softwareschmiede Adobe Systems hat ihre Prognose für das laufende zweite Geschäftsquartal, das am 31. Mai endet, bekräftigt. Firmenchef Bruce Chizen erwartet nach wie vor einen Umsatz von 305 bis 325 Millionen Dollar sowie einen Gewinn von 24 bis 27 Cent je Aktie. Die ersten Verkaufszahlen für das neue Grafikprogramm "Photoshop 7" entwickelten sich nach Plan und auch der Absatz der Layout-Software "InDesign", die mit dem Marktführer "QuarkXPress" konkurriert, sei vielversprechend. "Im Vergleich zu vielen anderen Firmen in unserer Branche geht es Adobe gut", sagte Chizen. "Wir sind überzeugt, dass wir nach der Konjunkturerholung wieder jährliche Wachstumsraten von 20 Prozent erreichen können." (ka)