Web

 

Addcom startet "Freizeit-Flatrate" für 59 Mark

06.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Münchner ISP Addcom AG bietet ab 1. August eine Pseudo-Flatrate für monatlich 59 Mark an. Pseudo deswegen, weil das Angebot nur zwischen 18 und neun Uhr gilt und damit gezielt Freizeit-Surfer anspricht. Zunächst gilt die Offerte für die 10 000 Interessenten, die sich zuerst anmelden (die Frist läuft bereits), später plant der Anbieter eine Erweiterung der Kapazität. Für die Einrichtung des Zugangs verlangt Addcom einmalig 39 Mark, der Vertrag kann jeweils zum Monatsende gekündigt werden. Vor allem damit unterscheidet er sich von der Konkurrenz (Telekom, AOL, NGI usw.), die in der Regel eine zwölfmonatige Bindung voraussetzt.