Web

 

Acht Bieter für tschechisches Mobilfunknetz

20.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für das dritte Mobilfunknetz in der Tschechischen Republik haben sich acht internationale Bieterkonsortien gefunden. Darunter befinden sich unter anderem die France Télécom, die mit dem tschechischen Medienkonzern Bonton das Joint-venture VLNA+ gebildet hat. Die Partner wollen innerhalb der nächsten eineinhalb Jahre 500 Millionen Dollar für den Ausbau des Netzes ausgeben. Die Post & Telekom Austria AG und die Telecom Italia Mobile, die ebenfalls zu den Bietern gehören, wollen 800 Milllionen Dollar imvestieren.