Web

 

Aberdeen Group: EAI-Ausgaben steigen 2003 auf 3,9 Milliarden Dollar

27.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Schätzungen der US-Marktforschungsfirma Aberdeen Group werden die Unternehmen in diesem Jahr weltweit knapp vier Milliarden Dollar in Software-Tools und Dienstleistungen investieren, um ihre Geschäftsanwendungen miteinander zu verbinden. Als Resultat wird der EAI-Markt nach einem Einbruch von fast 13 Prozent im Jahr 2002 wieder um acht Prozent wachsen. Auch in der nahen Zukunft soll es mit dem Segment steil bergauf gehen. So erwarten die Auguren in den nächsten vier Jahren eine durchschnittliche Wachstumsrate von 11,4 Prozent. (mb)