Web

 

60 Millionen Office-XP-Lizenzen verkauft

28.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mehr als 60 Millionen Kunden haben nach Auskunft von Microsoft bereits das Bürosoftwarepaket "Office XP" lizenziert, das am 30. Mai 2001 auf den Markt gekommen ist. Glaubt man dem Hersteller, sind die Verkaufszahlen von Office XP damit doppelt so hoch wie die Lizenzzahlen, die Office 2000 im vergleichbaren Zeitraum erreichte. Eines der Unternehmen, das seine Office-Landschaft auf Office XP migrierte, ist der Axel Springer Verlag in Hamburg. Es heißt, das Verlagshaus verspreche sich von den verbesserten Funktionen einen erheblichen Produktivitätsanstieg der Mitarbeiter, da die Software teamorientiertes Termin- und Aufgaben-Management sowie deutlich mehr Effizienz erlaube. (sra)