Web

 

32 MB auf alten Disketten?

07.02.2001
Ein neuartiges Laufwerk von Panasonic ist in der Lage, auf alten 3,5-Zoll-Disketten (HD) 32 MB Daten zu speichern. Möglich wird dies durch das von Festplatten und MOs "geborgte" Zone Disc Recording.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Falls auch Sie noch den Schrank voll mit alten 3,5-Zoll-Disketten haben: Werfen Sie diese nicht gleich weg - möglicherweise lassen sie sich noch sinnvoll nutzen. Matsushita bringt unter seiner Handelsmarke Panasonic noch in diesem Monat (zunächst nur in Japan) ein neuartiges Laufwerk auf den Markt, das ursprünglich für 1,44 MB Kapazität ausgelegte Disketten mit 32 MB beschreiben kann. Möglich wird dies durch die bei Festplatten und MO-Laufwerken (Magneto-Optical) entlehnte Technik Zone Disk Recording, die mit wesentlich weniger Fläche auskommt. Ganz nebenbei kann das "FD32MB" auch noch "Superdrive"-Medien (auch als "LS120" bekannt) mit 120 und 240 MB lesen. Das Laufwerk wird via USB (Universal Serial Bus) angeschlossen und kostet umgerechnet weniger als 90 Dollar.