Rückblick

32 Jahre mobile Spielekonsolen

18.03.2011
Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Vor 32 Jahren erschien auf dem Markt die erste mobile Spielekonsole. Wir werfen einen Blick auf die ersten Modelle, die eine Ära der mobilen Unterhaltung einläuteten, die bis heute noch eine große Anhängerschaft hat.

Alles begann vor 30 Jahren mit dem Milton Bradley Microvision. 1979 kam die mobile Spielekonsole auf den Markt und bot ein 16x16-LC-Bildschirm für schwarzweiße Spiele. Neben einen analogen Joystick verfügte dass Spiele-Handheld über 12 Tasten. Das Gerät verkaufte sich nicht sonderlich erfolgreich, läutete aber die Ära der mobilen Spielekonsolen ein. Wir werfen in folgender Galerie einen Blick zurück auf die Spiele-Handhelds der letzten 30 Jahre und geben auch einen kurzen Ausblick auf die Zukunft.