Web

 

2004 fließen 33 Milliarden Dollar in Online-Werbung

24.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Forrester Research sollen im Jahr 2004 weltweit 33 Milliarden Dollar für Werbung im Internet ausgegeben werden. Zwei Drittel des Betrages werden den Auguren zufolge allein in den USA investiert: Die Online-Werbeausgaben sollen dort von derzeit 2,8 auf 22 Milliarden Dollar im Jahr 2004 ansteigen. Damit werden die Amerikaner rund 8,1 Prozent ihres traditionellen Werbebudgets in den Online-Bereich stecken. Die Ausgaben für Internet-Werbung außerhalb der USA werden von 502 Millionen Dollar in diesem Jahr auf 10,8 Milliarden Dollar in fünf Jahren anwachsen. Die Europäer sollen dann 5,5, die Asiaten 3,3 und die Lateinamerikaner 1,6 Milliarden Dollar in die Internet-Werbung stecken. Verantwortlich für den rasanten Anstieg der Online-Werbemittel sei die ständig wachsende Anwendergemeinde, erklärt Forrester. Außerdem werde die

Entwicklung von immer besseren Technologien, die den Erfolg der Online-Werbung messen, Firmen zu höheren Investitionen animieren.