Web

 

1999: CEOs sahnen gewaltig ab

03.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - US-Chefs aus der IT-Branche profitieren kräftig von der Hausse der IT-Notierungen. So wuchs der Wert des Aktienpakets von Bill Gates im vergangenen Jahr um 38,2 auf 92,8 Milliarden Dollar. Larry Ellisons Anteile an Oracle legten um 26,9 auf nunmehr insgesamt 36,4 Milliarden Dollar zu. Auch die Chefs der PC-Hersteller Gateway und Dell Computer hatten ein erfolgreiches Börsenjahr: Theodore Waitt besitzt rund neun Milliarden Dollar an Unternehmensaktien - 5,6 Milliarden Dollar mehr als vor einem Jahr - und Michael Dell steigerte den Wert seines Aktienpakets um 5,4 auf 18,3 Milliarden Dollar. David Wetherell, Chef der Investment-Gesellschaft CMGI, vergrößerte sein Vermögen um 4,1 auf 4,5 Milliarden Dollar, Jeffrey Bezos von Amazon.com das seine um 3,5 auf 9,8 Milliarden Dollar.

Angesichts dieser Summen verwundert es nicht, dass die IT-Größen auch zu den spendierfreudigsten gehören. So vermachten Bill Gates nebst Gattin Melinda 1999 ihrer eigenen Stiftung rund 16 Milliarden Dollar.