tyssenkrupp, Meyer Werft, Jungheinrich

Die Top-CIOs der Industrie

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
In der Galerie stellen wir IT-Verantwortliche aus großen Unternehmen der Industrie vor. Wir erzählen Ihnen mehr zu den wichtigsten Persönlichkeiten der Branche.
Christian Oberlander ist neuer CIO bei KraussMaffei.
Christian Oberlander ist neuer CIO bei KraussMaffei.
Foto: Krauss Maffei

Seit Juli 2016 ist Christian Oberlander (50) CIO/Head of Global IT mit Verantwortung für die globale IT bei der KraussMaffei Gruppe. Der Münchener Konzern steht für System- und Verfahrenslösungen in der Spritzgieß- und Reaktionstechnik sowie der Automation.

Nach einer mehrjährigen Projekttätigkeit in der Schweiz war Oberlander zuletzt bei der AL-KO Kober SE als Senior Vice President Corporate IT für die Weiterentwicklung der Corporate IT verantwortlich.

Claudia Nemat leitet den Bereich Technologie und Innovation im Vorstand der Telekom.
Claudia Nemat leitet den Bereich Technologie und Innovation im Vorstand der Telekom.
Foto: Telekom

Claudia Nemat leitet ab Juli 2016 den neu geschaffenen Vorstandsbereich Technologie und Innovation bei der Deutschen Telekom. Die Vorstandsfrau war bisher für Europa und Technik zuständig. Nemat studierte Physik an der Uni Köln, wo sie auch am Institut für Theoretische Physik und Mathematik unterrichtete. Sie kam im Oktober 2011 zur Deutschen Telekom. Vor ihrem Wechsel arbeitete sie 17 Jahre bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company, wo sie im Jahr 2000 zum Partner und 2006 zum Senior Partner gewählt wurde.

Thomas Wölker ist bei Rehau neu für die IT zuständig.
Thomas Wölker ist bei Rehau neu für die IT zuständig.
Foto: Rehau

Thomas Wölker (51) übernimmt bei der Rehau Gruppe im Juni 2016 die neu geschaffene Funktion des Head of Integrated Business Solutions (IBS) in Rehau. In seiner neuen Funktion übernimmt Wölker die Bereiche IT/IS, Business Process Engineering und die Shared Services. Er berichtet an Stefan Girschik, den stellvertretenden CEO der Rehau Gruppe.

Wölker war zuletzt CEO und Chairman of the Management Board im Bereich IT Services beim Industriekonzern thyssenkrupp.

Martin Hölz ist der neue CIO bei thyssenkrupp.
Martin Hölz ist der neue CIO bei thyssenkrupp.
Foto: ThyssenKrupp

Martin Hölz übernimmt ab Juli 2016 die Leitung der Konzernfunktion Group Processes & Information Technology (GPI) beim Konzern thyssenkrupp in Essen. Er ist damit gleichzeitig neuer CIO.

Hölz ist Wirtschaftsinformatiker und arbeitet seit Februar 2014 für das Unternehmen. In früheren Stationen war der 47jährige unter anderem als Senior Partner bei Deloitte sowie in verschiedenen Management-Funktionen bei Daimler und Volkswagen/Audi tätig.

Vorgänger Klaus-Hardy Mühleck hat den Konzern auf eigenen Wunsch verlassen und soll vorbehaltlich der Gremienzustimmung in leitender Funktion ins Verteidigungsministerium wechseln.

Paul Meyer Meyer ist neuer IT-Leiter der Meyer Werft.
Paul Meyer Meyer ist neuer IT-Leiter der Meyer Werft.
Foto: Meyer Werft

Paul Meyer (33) wurde im Mai 2016 zum neuen CIO der gleichnamigen Meyer Werft in Papenburg berufen. Er wird ab sofort für die gesamte IT für die Werften in Papenburg, Rostock und Turku verantwortlich sein. "Er wird die informationstechnische Basis für die enge Zusammenarbeit zwischen unseren Standorten schaffen", sagte Geschäftsführer Jan Meyer.

Christoph Luther kam 2002 zu M-net. Jetzt ist er IT-Bereichsleiter.
Christoph Luther kam 2002 zu M-net. Jetzt ist er IT-Bereichsleiter.
Foto: Jungheinrich

Uwe Kolk (52) ist seit Mai 2016 als Leiter IT-Prozesse und Systeme (CIO) bei der Jungheinrich AG in Hamburg tätig. Er berichtet in seiner neuen Position an Volker Hues, Vorstand Finanzen. Die Jungheinrich AG produziert und vermietet Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik.

Kolk war seit Juni 2014 Geschäftsführer der Arvato Systems Business Services in Dortmund, einer Bertelsmann-Tochter.

Christoph Luther kam 2002 zu M-net. Jetzt ist er IT-Bereichsleiter.
Christoph Luther kam 2002 zu M-net. Jetzt ist er IT-Bereichsleiter.
Foto: M-net

Im Februar 2016 hat Christoph Luther (41) das Amt als neuer IT-Bereichsleiter des Münchener Telekommunikationsdienstleisters M-net angetreten. Er berichtet an den CTO. Luther stammt aus dem eigenen Haus, er war zuvor Bereichsleiter Produktion und Dokumentation.

Luthers Vorgänger Christian Grodau wechselte im Februar 2016 als Leiter Zentralbereich IT zur Messe München GmbH.

Andreas Müller ist neuer IT-Leiter der Fischerwerke.
Andreas Müller ist neuer IT-Leiter der Fischerwerke.
Foto: Fischerwerke

Seit April 2016 ist der Diplom-Ingenieur Andreas Müller (51) neuer CIO beim Dübel-Hersteller Fischerwerke GmbH & Co. KG, einem Unternehmen der Unternehmensgruppe Fischer. Dort berichtet er an den CFO. Die Gruppe mit Sitz in Waldachtal im Schwarzwald ist bekannt für die Fischer-Dübel und die Konstruktionsbaukästen Fischertechnik.

Thomas Saueressig ist neuer CIO bei SAP.
Thomas Saueressig ist neuer CIO bei SAP.
Foto: SAP

Thomas Saueressig ist seit Mai 2016 neuer CIO beim Softwarekonzern SAP. Er war bei SAP zuletzt Global Head of IT-Service. Saueressig ist mit 31 Jahren sicherlich der jüngste CIOs eines deutschen DAX-Unternehmens. Er berichtet an den neuen COO und Head of SAP Corporate Controlling Christian Klein.

Saueressig übernimmt damit die Nachfolge der Betriebswirtin Ingrid-Helen Arnold, die im Silicon Valley eine neue Sparte rund um das Geschäft mit Daten leitet ("Data as a Service") leitet.

Hartmut Willebrand ist jetzt bei der H. & J. Brueggen KG in Lübeck.
Hartmut Willebrand ist jetzt bei der H. & J. Brueggen KG in Lübeck.
Foto: H. & J. BRÜGGEN KG

Der ehemalige IT-Leiter des Versicherungsmaklers AON, Hartmut Willebrand (54), ist seit März 2016 beim Lübecker Lebensmittelkonzern H. & J. Brueggen KGfür die IT verantwortlich. In seiner neuen Funktion als Group CIO berichtet der gelernte Diplom-Ingenieur Elektrotechnik, Fachrichtung Technische Informatik, an den CFO des Unternehmens Axel Schrader.

CIO Michael Nilles hat eine neue Aufgabe als CDO bei Schindler.
CIO Michael Nilles hat eine neue Aufgabe als CDO bei Schindler.
Foto: Foto Vogt
Blue Box – die „Alles-Easy-Private Cloud“? - Foto: Nmedia_Fotolia.com

Blue Box – die „Alles-Easy-Private Cloud“?

Der CIO des Schweizer Aufzugs- und Fahrtreppenherstellers Schindler, Michael Nilles (42), ist ab April 2016 Chief Digital Officer (CDO) und Mitglied der Konzernleitung. Er steht weiterhin der Schindler Digital Business AG vor. Nilles wurde im November 2009 zum CIO bei Schindler berufen. Er wurde 2015 mit dem Projekt "Leading-Edge Digital Business" zum "CIO des Jahres" in der Kategorie Großunternehmen gewählt.

Guido Eidmann ist CIO bei Telefónica Deutschland.
Guido Eidmann ist CIO bei Telefónica Deutschland.
Foto: Telefonica

Guido Eidmann (47) hat im November 2015 die Nachfolge von Andreas Pfisterer als CIO bei Telefónica Deutschland angetreten.

Nach dem Unternehmenszusammenschluss mit der E-Plus Gruppe war Eidmann für Telefónica Deutschland seit Oktober 2014 als Director Transformation & Integration im Bereich Service-Technologie tätig. Eidmann arbeitete zuvor von 2013 bis September 2014 als CIO bei der mit Telefónica fusionierten E-Plus Gruppe.

Guido Eidmann berichtet an den COO und Mitglied des Vorstands der Telefónica Deutschland Holding AG, Markus Haas.

Michael Vögele ist neuer CIO bei Adidas.
Michael Vögele ist neuer CIO bei Adidas.
Foto: Adidas

Michael Vögele (43) leitet seit Oktober 2015 als CIO der Adidas Group in Herzogenaurach die kombinierten Aktivitäten der Bereiche IT Applications und IT Infrastructure. Er berichtet an COO Glenn Bennett. Vögele ist seit 2011 bei Adidas tätig, zuletzt in der Position des Senior Vice President IT Applications.

Vorgänger Jan Brecht (43) war seit 2009 CIO & Head of Global Supply Chain der Adidas Gruppe in Herzogenaurach. Er verlässt die Adidas Gruppe Ende Oktober 2015 in Richtung Daimler.