Firmenprofil

Größenklasse 101-500 Mitarbeiter

Micromata

Die Micromata GmbH ist ein Softwarehaus mit Sitz in Kassel. Seit 1997 entwickelt Micromata passgenaue Softwarelösungen für große Unternehmen aus den Bereichen Logistik, Automotive, Medizintechnik, Energie und Rohstoffgewinnung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den individuellen Anforderungen des jeweiligen Kunden.

Herausragende Initiativen

Know-how-Transfer:

Die Zeichen stehen bei  Micromata ganz auf Know-how-Transfer. Es besteht ein breites Potpourri an Intiativen und Maßnahmen, die den Wissensaustausch auf besondere Weise und über die Unternehmensgrenzen hinaus unterstützen. Darunter verschiedene Fachgruppen wie die Java User Group Hessen, der Webmontag Kassel und das IT-Security Meetup Kassel/Nordhessen. Hinzu kommen regelmäßige TECH TALKS zu fachlichen und technischen Themen aller Art und ein unbedingtes Bekenntnis zur Nachwuchsförderung - etwa beim Kasseler CoderDojo oder mit Schülerworkshops an den umliegenden Schulen. Dahinter steht die Überzeugung, dass man gemeinsam mehr erreicht als allein und dass geteiltes Wissen die doppelte Wirkung hat.

Freestyle Coding:

Softwareentwickler bei Micromata können sich bis zu 20 Tage im Jahr Freestyle-Projekten widmen. Hier können sie neue Technologien und Methoden erproben und ihre Kreativität frei spielen lassen. Dies ermöglicht einen guten Ausgleich zum Projektalltag, bringt innovative Ansätze hervor und fördert die teamübergreifende Zusammenarbeit. Für Nicht-Entwickler gibt es gleichwertige Entsprechungen.

Gesundheitsbudget:

Jedem  steht ein Gesundheitsbudget von 500 Euro pro Jahr zur Verfügung. Die Beschäftigten können selbst entscheiden, wofür sie das Budget verwenden. Das HR-Team steht den Mitarbeitern beratend zur Seite und identifiziert, welche Angebote für die individuelle Situation jeweils geeignet sind. Ergänzt wird das Budget durch eine Krankenzusatzversicherung mit umfänglichen Gesundheitsleistungen.