Firmenprofil

Größenklasse 101-500 Mitarbeiter

Acando

Die Acando GmbH, als Teil der schwedischen Unternehmensgruppe Acando AB, ist eine IT- und Unternehmensberatung mit Fokus auf Digitale Transformation. Acando berät Firmenkunden bei der Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle und entwickelt individuelle IT-Lösungen für die Kunden.

Herausragende Initiativen

Laufbahnentwicklungsprogramm:

Mit dem Programm können sich geeignete Kandidaten zum Senior Consultant, Principal Consultant, Team Manager oder Client Relationship Manager entwickeln. Interessierte melden ihren Wunsch zur Teilnahme bei ihrem Vorgesetzten an. Hat der Mitarbeiter die definierten Eingangsvoraussetzungen erfüllt, so kann der Vorgesetzte den Mitarbeiter für das Programm vorschlagen. Das Management berät dann abschließend über die vorgeschlagenen Teilnehmer. Das Programm setzt sich zusammen aus verschiedenen Präsenztrainings und einer fachlichen Themenarbeit, begleitet von einem Mentoring. Nach erfolgreichem Abschluss  und dem damit verbundenen Stufenwechsel wird dem Mitarbeiter bei der nächsten Firmenveranstaltung ein Zertifikat überreicht.

Unternehmenswerte im Wandel:

Langjährige Mitarbeiter und Einsteiger sind aufgerufen, die Unternehmenswerte mit Leben zu füllen und weiter zu definieren. Alle können hierfür an einer Onlinebefragung teilnehmen und die Werte konkretisieren. Eine Wortwolke zeigt die aktuelle Ausprägung der Unternehmenskultur und wie sie von Mitarbeitenden verstanden wird. So entwickeln sich die Prinzipien und Werte des Unternehmens ständig weiter. Jedem Mitarbeiter steht es offen, die Unternehmenskultur aktiv weiter zu entwickeln und Ideen einzubringen, durch die Teilnahme im dafür geschaffenen Projektteam.

Sabbatical-Programm:

Um die Balance zwischen beruflicher Beanspruchung und privater Ausgleichszeit zu fördern, gibt es bei Acando seit 2016 ein strukturiertes Sabbatical-Programm, mit dem die Mitarbeiter eine Auszeit von einem bis sechs Monate durchführen können, um sich abseits der Arbeit persönlichen Themen oder Projekten widmen zu können.

Brown Bag Sessions:

In den einstündigen freiwilligen Treffen werden Zukunftsthemen in Impulsvorträgen vorgestellt. Dabei sind Zwischenfragen und eine rege Diskussion ausdrücklich gewünscht. Die Teilnehmer kommen teamübergreifend in den Austausch, fördern den Wissenstransfer und generieren Ideen für Projekte.