Unsere Lieblingsspiele für das iPad


 
26/34
Agent A: Rätsel in Verkleidung
Bereits 2017 stellten wir die ersten drei Kapitel des iOS-Spionageadventures im Retrostil begeistert vor – endlich haben die Entwickler von Yak & Co. auch das vierte und finale fünfte Kapitel geliefert. Das Warten hat sich gelohnt. Agent A: A Puzzle In Disguise, so der Originaltitel, ist ein spannendes, rätselreiches und visuell sehr ansprechendes Abenteuer, das sich einen absoluten Spitzenplatz in diesem Genre verdient. Als gesichtslos bleibender Agent A unternimmt man in eleganten Räumen, engen Kammern oder offenen Plätzen im Freien alles, um die gegnerische, dabei äußerst schlaue und attraktive Spionin Ruby La Rouge aufzuhalten. Im besten Agentenstil gibt es hinterlistige Täuschungen und bösartige Verschwörungen, denen wir auf die Spur kommen. Dazu ist immer wieder einige Knobelei erforderlich. Manchmal bedarf es nur handwerklichen Geschicks, oft aber sind wir von hochtechnisierten Maschinen und Computern im Sechziger-Jahre-Stil umgeben und müssen diese trickreich zu unserem Vorteil nutzen. Was bis zum Ende riesigen Spaß macht. Zu kritisieren gibt es, dass man öfter mal die Übersicht verliert, was der nächste Schritt ist oder wohin man nun gehen muss, zumal das Spiel ohne interne Notizfunktion auskommt, die man besonders zur Anwendung der komplexen Zahlencodes gern genutzt hätte. Und gelegentlich gibt es nicht einmal für eine erfolgreiche Lösung eine direkte Rückmeldung. Doch dies alles ist zu verschmerzen, weil Agent A einen enormen Spielspaß für Adventurefans bietet. Wer noch nicht völlig auf Apple Arcade umgestiegen ist, sollte dieses iOS-Game unbedingt ausprobieren – bei Arcade gibt es immerhin vom selben Entwickler das Rätsel- und Abenteuerspiel Down in Bermuda, das aber eine deutlich jüngere Zielgruppe im Blick hat als das ”erwachsene” Agent A. Agent A liegt in mehreren Sprachen vor, darunter auf Deutsch, und es läuft ab iOS 9.1


”Agent A: Rätsel in Verkleidung” für 7,99 Euro um App Store