Siemens AG:

Zusatzkarte macht den PC zum ISDN-Arbeitsplatz

26.03.1993

Dieses System soll mit Funktionen wie "Check-in", "Check-out" oder "Abfrage des Zimmerstatus" die Mitarbeiter an der Rezeption entlasten. Zusaetzlich ist "Profiset" zu sehen, eine systemneutrale Telefonfamilie mit diversen Ausbaumoeglichkeiten bis zum integrierten Anrufbeantworter.

Zudem zeigt Siemens auch das "ISDN-Kommunikationssystem Hicom 300". Darin ist ein PC mittels einer Hicom-Karte zu einem ISDN- Arbeitsplatz fuer Sprach-, Text- und Datendienste aufgeruestet.

Informationen: Siemens AG, Zentralstelle Information, Postfach 10 12 12, 8000 Muenchen 1. Telefon 089/23 40 Halle 1, Stand 5f2/5g1 und Halle 17, Stand F16/G15