Web

 

Zufriedene Mitarbeiter = boomende Firma

17.07.2007
Von Johannes Königes
Wenn die Beschäftigten sich wohl fühlen, steigt die Produktivität überdurchschnittlich, wie aktuelle Studienergebnisse zeigen.

Wirtschaftswissenschaftler haben in Laborexperimenten festgestellt: Wenn Menschen sich gut behandelt fühlen, revanchieren sie sich entsprechend. Dies belegt Armin Falk, Direktor des Laboratoriums für Experimentelle Wirtschaftsforschung der Uni Bonn zusammen mit Michael Kosfeld (Universität Zürich). Wenn Arbeitnehmer mit ihrem Arbeitgeber zufrieden sind, verrichten sie ihre Arbeit deutlich effektiver, was dem Unternehmen letztendlich zugute kommt. Wenn der Arbeitgeber jedoch ein Minimum fordere und auf Kontrolle setze, löst sich der gute Wille bei vielen in Luft auf. Alex Edmans, Forscher an der Wharton School University, konnte zusätzlich nachweisen: Die Aktien von Unternehmen mit zufriedenen Mitarbeitern erzielten zwischen 1998 und 2005 im Schnitt pro Jahr Kursgewinne von rund 14 Prozent – und entwickelten sich damit mehr als doppelt so gut wie der Gesamtmarkt. Alexandre Mas von der University of Berkeley kommt in seinen Studien zu ähnlichen Ergebnissen: Verdirbt es sich der Arbeitgeber mit seinen Arbeitnehmern, ist das Arbeitsklima der Firma vergiftet, die Effizienz der Arbeit sinkt erheblich. Für das betroffene Unternehmen bringt dieses Defizit Produktionsausfälle und indirekte Kosten mit sich.