Web

 

Züge bleiben am Millenniums-Silvester stehen

05.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In der Nacht auf den 1. Januar 2000 werden Züge in Deutschland und Frankreich kurz gestopt. Hierzulande sind rund 500 S-Bahnen, Fernverkehr- Regional- und Güterzüge betroffen. Ein Sprecher der Deutschen Bahn erklärte, daß alle Vorkehrungen getroffen worden seien, um das Jahr-2000-Problem in den Griff zu bekommen. Mit der Maßnahme soll vor allem verhindert werden, daß Fahrgäste in Tunnels stehen bleiben, falls ein Signal trotz aller Maßnahmen auf Rot springt. Auch andere Verkehrsgesellschaften in Frankfurt, München und Hamburg halten ihre U-Bahnen in der Silvesternacht für kurze Zeit an.