Web

 

Zeitarbeitsfirma Randstad eröffnet elektronische Jobbörse

20.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die holländische Zeitarbeitsfirma Randstad Holding hat die erste virtuelle Jobbörse für die Vermittlung von gewerblichen Arbeitsplätzen gegründet. Zunächst wird der elektronische Arbeitsmarkt mit dem Namen Hedson.com in den Niederlanden an den Start gehen. Eine Ausdehnung nach Großbritannien und in andere europäische Länder ist ab Herbst geplant. Sowohl Randstad als auch sein holländischer Rivale Vedior haben angekündigt, in diesem Jahr verstärkt in Online-Jobagenturen zu investieren.

Das System der Internet-Arbeitsvermittlung ist denkbar einfach: Unternehmen registrieren sich auf der Website und nennen ihren Bedarf an Arbeitsplätzen und Jobqualifikationen. Daraufhin prüft der Online-Dienst ob und wieviele Qualifikanten zur Verfügung stehen. Zeigt sich das Unternehmen mit den Vorschlägen zufrieden, kontaktiert Hedson.com über ein Call Center die umworbenen Arbeitskräfte und arrangiert einen Bewerbungstermin innerhalb von wenigen Minuten.