Excel

Zeilen und Spalten vertauschen

29.09.2020
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Bevor eine Tabelle ihr endgültiges Format erhält, werden meistens mehrere Layouts durchprobiert. Eine der leichteren Übungen ist es, hierbei Zeilen und Spalten miteinander zu vertauschen.

Transponieren von Spalten und Zeilen nutzen

Sie müssen bei diesem Vorgang nicht mühsam per Copy & Paste die Inhalte verschieben. Stattdessen empfiehlt es sich, ein Feature zu nutzen, mit dem Excel Ihnen automatisiert unter die Arme greift: das Transponieren von Spalten und Zeilen.

Daten markieren und kopieren

Zunächst öffnen Sie Ihre Excel-Tabelle und markieren alle Daten, die von einer Zeile in eine Spalte beziehungsweise umgekehrt umziehen sollen. Vergessen Sie dabei nicht eventuell vorhandene Überschriften. Über das Kontextmenü oder per Strg+C kopieren Sie nun die Inhalte und wechseln zu der Zelle, wo Sie die transponierte Tabelle einfügen wollen.

Transponieren

Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf diese Zelle klicken, erscheint ein Kontextmenü, in dem verschiedene Einfügeoptionen zur Auswahl stehen. Bewegen Sie den Cursor auf den Eintrag Transponieren (T). Excel blendet daraufhin eine Vorschau ein, sodass Sie vorab grob beurteilen können, ob die neue Platzierung Ihren Wünschen entspricht.

Passt soweit alles, müssen Sie jetzt nur noch auf die Transponieren-Option klicken. Anschließend fügt Excel die Tabelle mit vertauschten Spalten und Zeilen ein. (dpa/ad)