Web

 

Zehn Firefox-Erweiterungen, die keiner braucht

23.08.2007

3. PDF Download

Steckt hinter einem Link eine PDF-Datei, aktiviert sich der PDF Download. In einem Pop-up-Fenster wird die Größe der Datei angezeigt (was das Abschätzen der Ladezeit erleichtern soll). Außerdem wird angeboten, das Dokument auf der Festplatte zu speichern, es mit dem entsprechenden Plugin im Browser zu öffnen oder die Daten im HTML-Format anzuzeigen. Als Vorteil empfinden es dabei viele Nutzer, PDF-Dokumente in einem schnelleren Viewer ihrer Wahl als im Acrobat Reader zu öffnen.

Die Funktion hat jedoch Schwierigkeiten mit ganz bestimmten PDFs. Probleme gibt es immer dann, wenn Website-Betreiber den Surfer heimlich auf eine Zwischenseite lotsen - um seine Daten zu ermitteln oder aus anderen Gründen - und ihn dann per Redirect zurück zum Dokument schicken. Wenn das geschieht, wird gewöhnlich nicht nur der PDF Download umgangen, oft stürzt auch der Firefox-Browser ab. Für den vergleichsweise kleinen Vorteil, den der PDF Download bringt, lohnt es sich nicht, solche Probleme in Kauf zu nehmen.