Web

 

Yahoo und Blinkx suchen Videos im Internet

17.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Portal- und Suchmaschinenbetreiber Yahoo hat eine Test-Site einer Video Search Engine ins Netz gestellt. Surfer können damit die Suche auf Dateiformate wie AVI, Mpeg, Quicktime, Real und Windows Media einschränken. Ein konfigurierbarer "Safe Search Filter" soll Inhalte blocken, die nur für Erwachsene bestimmt sind.

Nach Ansicht von Jeremy Zawodny, dem für Suchdienste verantwortlichen Manager bei Yahoo, sind Such-Features für solche Inhalte nützlich, da mittlerweile Videos kostengünstig hergestellt werden können und somit auch die Menge an Film-Content im Web steigt.

Zawodny zufolge ist es aber gar nicht so leicht für Suchmaschinen-Crawler, Videos im Netz aufzuspüren. Teilweise seien sie in komplexen Javascript-Prozeduren versteckt. Zukünftige Versionen der Video-Suchmaschine sollen in der Lage sein, Videos in RSS-Feeds, genau genommen in RSS Enclosures, aufzuspüren.

Yahoo macht sich dafür stark, dass Publisher ihre Videodateien mit Meta-Daten (Media RSS) versehen. Auf diese Weise könnten solche Files leichter von der Search Engine gefunden werden.

Einen Schritt weiter geht der Suchmaschinenspezialist Blinkx, der mittlerweile auch eine deutsche Site betreibt. Das kalifornische Unternehmen hat mit "Binkx TV" eine Search-Funktion entwickelt, die online verfügbaren Video- und Audioströme von Fernseh- und Radiostationen wie Fox News, BBC und HBO indiziert. Nach Firmenangaben hilft dabei eine patentierte Suchtechnik. So erhält der Surfer durch Eingabe des Suchbegriffs "oracle peoplesoft" Filmsequenzen oder Radionews in der Ergebnisliste angezeigt, die von der Firmenübernahme im ERP-Geschäft handeln. Durch Anklicken eines Eintrags kann er sich auch gleich die Sendung in einem Streaming-Media-Client anschauen beziehungsweise anhören.

Die Start-up-Firma Blinkx hatte im Sommer eine PC-Suchmaschine vorgestellt, die Office-Dokumente, HTML-Seiten, E-Mals und Videos indiziert und sucht. Im November hatte das Unternehmen eine verbesserte Version vorgestellt. (fn)