Web

 

Yahoo steigt bei Mobilfunkportal Zed ein

06.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Gerüchte von Mitte Juni (Computerwoche online berichtete) haben sich bestätigt: Die US-Portalfirma Yahoo hat einen Anteil von 15 Prozent am finnischen Mobilfunkportal Zed übernommen, einer zuvor 100-prozentigen Tochter von Sonera. Je nach Entwicklung des Geschäfts kann Yahoo Zed im Laufe der kommenden zwei Jahre komplett übernehmen oder sich auch wieder zurückziehen.

Die Amerikaner wollen gemeinsam mit Zed eine Reihe gemeinsam vermarkteter Dienste anbieten, zunächst in Deutschland, Großbritannien und Italien. Im Angebot sind zunächst die üblichen Dinge wie Logos, Klingeltöne, Bildnachrichte, Chat und News. Die Technik von Zed will Yahoo außerdem nutzen, um seine Services "Yahoo Messenger" und "Yahoo Mail" für europäische Handykunden zu offerieren. (tc)