Web

-

Yahoo hat O.J.-Simpson-Memorabilia versteigert

02.02.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Schuldig oder nicht schuldig, das ist weniger die Frage. Populär ist Ex-Footballer O.J. Simpson in den USA auf jeden Fall. Und so versteigerte die Portal-Site Yahoo am 1. Februar - in Kooperation mit dem neuen Partner Butterfield & Butterfield, San Francisco, einige wertvolle Sammlerstücke aus dem Privatbesitz von Simpson. Unter anderem gab es die 1968 erspielte "Heisman-Trophy", verschiedene Trikots der Buffalo Bills mit der O.J.-Rückennummer 32, Fotos mit Autogrammen, Möbelstücke und Kunstwerke zu ergattern. Das Ganze geschah übrigens nicht etwa aus kommerziellem Interesse: Ein kalifornisches Gericht hatte die Auktion angeordnet. Der Erlös soll den Familien der Simpson-Opfer Brown und Goldman als Wiedergutmachung zugute kommen.