Web

 

Yahoo eröffnet Forschungslabor für Mediennutzung

18.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Suchmaschinen- und Portalspezialist Yahoo eröffnet im August gemeinsam mit der Universität von Kalifornien in Berkeley ein Forschungslabor, das sich mit multimedialen Inhalten sowie dem Umgang von Surfern mit Bildern und Metadaten befasst.

Geleitet werden die "Yahoo Research Labs Berkeley" von Professor Marc Davis. Das Labor setzt auf universitären Forschungen der "Garage Cinema Research Group" auf, der Davis vorsteht. Ein Projekt dieser Forschungsgruppe nennt sich "Mobile Media Metadata 2" und konzentriert sich auf Technik, die errät, wer der Empfänger von digitalen Inhalten (beispielsweise ein mit einer Digitalkamera aufgenommenes Bild) sein kann. Hierzu werden Kriterien wie das bisherige Nutzungsverhalten der Anwender, deren Bekanntenkreis sowie der Ort und Zeitpunkt, an dem das Foto geschossen wurde, herangezogen. (fn)