Web

 

Y2K: Microsoft ist nicht Jahr-2000-fest

29.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Allen gegenteiligen Beteuerungen zum Trotz bereitet das Problem 2000 auch Microsoft Probleme. Wie "dpa" berichtet, kündigte der größte Softwarehersteller auf der Website des konzerneigenen Verlags Redmond Press jetzt einige neue Bücher für den Januar 1900 an. Drei Bände Begleitliteratur für den NT-Nachfolger Windows 2000 wären demnach bereits seit mehr als 100 Jahren im Angebot gewesen, wenn das neue Betriebssystem am 17. Februar auf den Markt kommt.