Web

 

Xquery macht Fortschritte

04.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die XML-Abfragesprache XQuery erhält weitere Unterstützung von den großen Herstellern. Die Technologie durchläuft zwar noch den Standardisierungsprozess im W3-Consortium und liegt weiterhin als Working Draft vor. Eine Reihe von Softwarehäusern bieten aber bereits frühe Implementierungen auf Basis dieses Entwurfs an, darunter auch die Darmstädter Software AG.

Als wichtigen Beitrag für den Erfolg sehen Beobachter an, dass IBM und Microsoft dem W3C eine Sammlung von Testprogrammen übergibt. Mit ihrer Hilfe können Entwickler von Xquery-Implementierungen die Standardkonformität ihrer Software überprüfen. Zusätzlich beabsichtigen IBM und Oracle, im Rahmen des Java Community Process (JCP) ein Java-API für Xquery zu definieren.

Allgemein wird davon ausgegangen, dass die führenden Datenbankanbieter IBM, Microsoft und Oracle Xquery kurz nach Verabschiedung des Standards unterstützen werden. Gleiches dürfte für die Hersteller nativer XML-Datenbanken gelten, die Xquery als Kernfunktion ihrer Systeme betrachten. (ws)