Web

 

Ximian erneuert Linux-Desktop

03.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ximian hat seine grafische Benutzerführung für Linux "XD" (Ximian Desktop) auf den Versionsstand 2 gebracht. Die auf Gnome 2.2 basierende Software soll eine vereinfachte Bedienung in der Anmutung von Windows und eine bessere Interoperabilität zu mit Microsoft-Anwendungen erstellten Dateien bieten. Dafür soll unter anderem die Integration des Büropakets Openoffice sorgen, mit dem sich Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien öffnen und weiterbearbeiten lassen.

Enthalten ist auch der Outlook-Klon "Evolution 1.4", der den Zugriff auf Microsoft Exchange 2000 ermöglicht und E-Mail- sowie Terminplanungs- und Kalenderfunktionen bietet. Zur Nutzung des Internets steht der Browser von Mozilla bereit. Im Paket sind außerdem der Acrobat Reader zum Öffnen von PDFs, Macromedia Flash, der Real Player, eine Java-Laufzeitumgebung und das hauseigene Management-Tool "Red Carpet" enthalten. Es dient zur automatisierten Verteilung und Installation von Updates und Sicherheits-Patches.

Ximian Desktop 2 ist voraussichtlich ab dem 9. Juni zum Preis von knapp 100 Dollar verfügbar. (lex)