Konkurrenz für Apples iPad

Xiaomi Mi Pad 5 Serie angekündigt

13.08.2021
Von 
Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Xiaomi hat mit der Mi Pad 5 Serie starke Tablets zu attraktiven Preisen vorgestellt. Apples iPads erwartet harte Konkurrenz.
Xiaomi bläst mit der Mi Pad 5 Serie zum Angriff auf die iPads.
Xiaomi bläst mit der Mi Pad 5 Serie zum Angriff auf die iPads.
Foto:

Im Rahmen des Livestreams von Xiaomi am 10. August präsentierte das Unternehmen sowohl sein neues Smartphone Mi Mix 4 als auch die neue Mi Pad 5 Serie. Und damit die lang erwartete Rückkehr in den Tablet-Bereich. Mit der Mi Pad 5 Serie will Xiaomi die Konkurrenten Apple und Samsung angreifen.

Xiaomi ist in den letzten Monaten sarkt gewachsen und hat praktisch jedes Smartphone-Segment mit mindestens einem leistungsstarken Gerät besetzt. Xiaomi bietet eines der besten Preis-Leistungs-Verhältnisse auf dem Smartphone-Markt. Das Unternehmen befindet sich auf Platz 338 der Fortune Global 500 und hat Apple und Samsung bei den weltweiten Smartphone-Verkäufen überholt (basierend auf den Juli-Zahlen von Counterpoint Research).

Lesetipp: Die besten Tablets unter 250 Euro

Ein Bereich, den das Unternehmen lange vernachlässigt hat, war der Tablet-Markt, in dem es zuletzt 2018 mit dem Mi Pad 4 antrat. Xiaomi ist jetzt bereit, Tablets wieder ernst zu nehmen. Bei der Präsentation wurde Apples beliebtes iPad als regelrechter "Boxsack" für Vergleiche mit den neuen Mi Pad 5 und Mi Pad 5 Pro verwendet.

Wann startet das Mi Pad 5?

Die drei angekündigten Modelle Mi Pad 5, Mi Pad 5 Pro (WiFi) und Mi Pad 5 Pro (5G) sind seit der Präsentation am Dienstag und bis zum 16. August in China vorbestellbar. Ab dann sind diese Geräte dort auch verfügbar.

Wie viel kostet das Mi Pad 5?

Vorerst hat Xiaomi keine Angaben zur Verfügbarkeit der Mi Pad 5 Serie in anderen Märkten außerhalb Chinas gemacht und daher wurden am 10. August auch keine internationalen Preise genannt.

In China beginnt der Preis für das Standard Mi Pad 5 bei CNY¥1999 (entspricht ungefähr 260 Euro) für die Basisversion mit 6GB RAM/128GB Speicher, während die Verdopplung des internen Speichers den Preis auf ¥2299 (etwa 300 Euro) erhöht. Das Mi Pad 5 Pro kostet ab ¥2499 (etwa 330 Euro) für die Basisvariante mit 6GB RAM/128GB Speicher, während die Verdopplung des Speichers nochmals ¥300 zusätzlich kostet (insgesamt ¥2799 oder ungefähr 370 Euro).

Es gibt auch das Spitzenmodell Mi Pad 5 Pro 5G, das von 8 GB RAM profitiert und standardmäßig 256 GB Speicherplatz bietet und ¥3499 (etwa 460 Euro) kostet.

Die tatsächlichen internationalen Preise dürften deutlich höher ausfallen, aber es ist klar, dass Xiaomi die Preise der Konkurrenz unterbieten will.

Welche Features bietet das Mi Pad 5?

Im Vorfeld der Vorstellung der Mi Pad 5-Serie war von einem Trio von Tablets die Rede, von denen zwei in Bezug auf Design und Funktionalität besonders nah beieinander liegen, während das dritte einen bescheideneren Funktionsumfang bietet. Auf der Bühne enthüllte Lei Jun das Mi Pad 5 und das Mi Pad 5 Pro - das, wie bereits erwähnt, sowohl als WiFi- als auch als 5G-Variante erhältlich ist, wobei die 5G-Variante ein wenig mehr als nur zusätzliche Mobilfunkkonnektivität bietet.

Die neuen Xiaomi-Tablets kommen mit "MIUI for Pad"
Die neuen Xiaomi-Tablets kommen mit "MIUI for Pad"
Foto:

Alle drei Geräte sind mit dem gleichen 11 Zoll 2.5K 120Hz LCD-Panel ausgestattet. Alle sind auch mit dem zusätzlichen Tastatur-Cover und dem Stylus kompatibel, die Xiaomi auf der Veranstaltung vorgestellt hat.

Die Tastaturabdeckung (Preis: ¥399 oder etwa 50 Euro) wird über POGO-Pins angeschlossen und verfügt über Tasten mit einem Hub von 1,2 mm. Sie dient auch als Schutzhülle für das Mi Pad 5/5 Pro, während der Stylus (¥349 oder umgerechnet 45 Euro) magnetisch an der Seite des Tablet-Rahmens befestigt und kabellos aufgeladen wird; er bietet bis zu acht Stunden Nutzungszeit pro Ladung, wiegt 12,2 Gramm und hat eine Reaktionsgeschwindigkeit von 240 Hz.

Das Mi Pad 5 wird von Qualcomms Snapdragon 860-Chipsatz und einem größeren 8720-mAh-Akku angetrieben, während beide Versionen des Mi Pad 5 Pro mit einem Snapdragon 870-SoC und einer 8600-mAh-Zelle ausgestattet sind.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei unseren englischen Kollegen auf techadvisor.co.uk