Web

 

Xandros beliefert kanadische Uni mit Desktop-Linux

15.07.2004

Der in New York ansässige Desktop-Linux-Newcomer Xandros hat die kanadische Acadia University als Kunden gewonnen, die 9000 Notebooks für Studenten und Mitarbeiter mit Xandros-Software bestücken will. Die in Wolfville, Nova Scotia, ansässige Universität hat im Rahmen ihres Programms "Acadia Advantage" die Nutzung von Notebooks in das Grundstudium integriert. Jeder Student erhält dabei einen Dell-"Latitude-D600" mit einer angepassten Version des "Xandros Desktop OS". Bisher waren die Notebooks mit Windows XP bespielt.

Die Distribution von Xandros basiert auf Debian Linux und dem Desktop-Linux von Corel, das Xandros im August 2001 aufgekauft hatte. Neben dem Endkunden- und Bildungsbereich adressiert die Start-up-Firma mit ihrem "Business Desktop OS" aber auch den Unternehmensmarkt. (tc)