Wüba versichert Anwendernetze

09.12.1998

MÜNCHEN (CW) - Unternehmen können ihre Netze gegen Schäden durch Einbrüche versichern. Die Württembergische und Badische Versicherungsgesellschaft (Wüba) bietet diese Dienstleistung im Rahmen von Wartungsverträgen ihres Kooperationspartners Articon. Der Hersteller nimmt bei Anwendern, die an dem Abschluß einer Police interessiert sind, einen Sicherheits-Check vor. Im Versicherungsfall will die Wüba Kunden später nicht nur unmittelbare Vermögensschäden (etwa für Wiederbeschaffung oder Rekonstruktion manipulierter Daten), sondern auch etwa durch Ausfälle des Netzes entgangene Betriebsgewinne ersetzen.