Web

 

World-Online-Übernahme durch Tiscali ist perfekt

08.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Trotz des stark gefallenen Tiscali-Kurses haben die Aktionäre des niederländischen Internet-Service-Providers (ISP) World Online der Übernahme durch den italienischen Internet-Provider zugestimmt. Gegenüber dem Kurs zur Angebotsunterbreitung hat die Aktie von Tiscali rund 30 Prozent an Wert verloren. Statt der ursprünglich vereinbarten 0,43 Tiscali-Aktien pro World-Online-Aktie erhalten die Anteilseigner nun 0,4891 Papiere. Den Kursverlust führen Händler darauf zurück, dass Anleger den Kaufpreis für zu hoch halten verglichen zum Beispiel mit der Übernahme von Freeserve durch Wanadoo.

Durch die World-Online-Übernahme wird Tiscali zu einem der größten paneuropäischen ISPs neben T-Online, der spanischen Terra Lycos und der französischen Wanadoo. Tiscali verfügt nach dem Kauf über sechs Millionen Kunden in 15 europäischen Ländern.