Europas größter Karriereevent für Frauen

women&work in Bonn

Susanne Köppler ist freie Autorin in München.
Am 17. Juni 2017 treffen auf der kostenlosen women&work wieder Studentinnen, Absolventinnen, Fachfrauen, Wiedereinsteigerinnen und Führungsfrauen auf über 100 Arbeitgeber. Neben Informationen zu generellen Berufsaussichten, Diskussionsrunden und Vier-Augen-Gesprächen erwartet die Besucherinnen zudem am COMPUTERWOCHE-Stand eine Karriere-, Gehalts- und Lebenslaufberatung.

Seit 2011 zieht die women&work jährlich bis zu 6000 Besucherinnen an und bietet ihnen die Möglichkeit, über 100 Arbeitgeber hautnah kennenzulernen und ihre Karrierechancen auszuloten. Von 10 bis 18 Uhr werden 105 Aussteller aus allen Branchen versuchen, die ambitionierten Besucherinnen von sich zu überzeugen.

Vorträge und Workshops

Zusätzlich bietet der Kongress mit über 50 Vorträgen und Workshops Impulse, Anregungen und eine effektive Plattform, um mit Experten zu netzwerken. Ein interessantes Highlight setzt der "Company-SLAM": Pünktlich zur Kongresseröffnung um 10 Uhr werden Firmenvertreter "slammen" und in maximal 60 Sekunden die Vorteile ihres Unternehmens aufzeigen. Geslammt wird auch beim "Women-MINT-Slam". Vier Frauen präsentieren informativ und unterhaltsam in 10 Minuten ihre MINT-Karrierewege und geben Einblick in ihre persönlichen Führungsstrategien und Erfolgsfaktoren.

Die women&work in Bonn wird jährlich von mehreren tausend Karrierefrauen besucht.
Die women&work in Bonn wird jährlich von mehreren tausend Karrierefrauen besucht.
Foto: women&work

In der Karriere- und Leadership-Lounge stehen fast 100 Netzwerke, Trainer, Coaches, Expertinnen und Experten zu verschiedenen Themen zur Verfügung - egal ob es um den optimalen Auftritt, Gehaltsverhandlungen, optische Kompetenz, die Kunst der persönlichen Positionierung, Networking, Mentoring, Wege in den Aufsichtsrat oder um die Beseitigung von Karrierehürden geht.

Viele Aussteller suchen Informatikerinnen

Zum siebten Mal treffen sich im World Conference Center in Bonn jobsuchende Frauen und Arbeitgeber, darunter viele Firmen, die Ingenieurinnen und Informatikerinnen suchen. Die ITK-Branche ist erneut überdurchschnittlich gut vertreten mit Unternehmen wie der Deutschen Telekom, BWI oder Vodafone. Aber auch internationale Beratungshäuser wie Accenture, Bearingpoint oder Capgemini präsentieren sich als attraktive Arbeitgeber. Eine Vielzahl von IT-Jobs haben auch Konzerne wie Bosch, BMW, BASF oder Bayer zu vergeben.

Diskussionsrunde "Erfolgreich in Männerwelten - MINT-Frauen sorgen für frischen Wind"

Frauen in Forschung, Industrie und IT sind nach wie vor rar und "Made in Germany" scheint immer noch von Männerhand gefertigt. Doch der Schein trügt. Mehr und mehr "MINTees" setzen sich in der MINT-Branche durch und stehen ihre Frau in der Männerwelt. Was diese Frauen auszeichnet, was sie erleben und welche Erfahrungen sie weiter geben können - darum geht es im Karriere-Talk "Erfolgreich in Männerwelten - MINT-Frauen sorgen für frischen Wind".

Moderiert von COMPUTERWOCHE-Redakteurin Alexandra Mesmer werden erfolgreiche Frauen der Unternehmen A.T. Kearney, Accenture, AXA, Baker Tilly Roelfs, BOSCH und dem Forschungszentrum Jülich von ihren Karrieren erzählen. Die Diskussion findet von 12 bis 12:45 Uhr im Saal Montréal statt.

COMPUTERWOCHE-Stand

Am COMPUTERWOCHE-Stand erwarten Sie die Redakteure des Karrieressorts. Besucherinnen des letzten Jahres erinnern sich mit Sicherheit an die auffallenden Karriere-Tüten - auch diese wird es wieder geben, gefüllt mit dem Great-Place-to-Work-Sonderheft 2017, dem Hays-Sonderheft "Arbeitswelt 2020 - Die Jobs der Zukunft" und dem Karriereguide "Frauen in der IT - Chancen 2017". Zudem können interessierte Frauen ihre Arbeitsmarktchancen bei der Karriere-, Gehalts- und Lebenslaufberatung am Stand einschätzen lassen und so wichtige Informationen für ihren weiteren Karriereverlauf erhalten.

Das Team des Karriereressorts begrüßt Sie am COMPUTERWOCHE-Stand.
Das Team des Karriereressorts begrüßt Sie am COMPUTERWOCHE-Stand.
Foto: COMPUTERWOCHE

women&work in Bonn

  • Veranstaltungstermin: Samstag, 17. Juni 2017, 10:00 bis 18:00 Uhr, Einlass: 9:30 UhrVeranstaltungsort: World Conference Center Bonn, Erweiterungsbau; Platz der Vereinten Nationen 2 in 53113 Bonn

  • Kosten: Die Messe ist kostenlos