Web

 

"Wired" listet die übelste Vaporware 2000

28.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der inzwischen zum Lycos-Netzwerk gehörende Online-Informationsdienst "Wired News" hat seine alljährliche Liste der schlimmsten so genannten Vaporware-Produkte (angekündigt, aber noch nicht oder nie erschienen) veröffentlicht. Sie basiert auf Nominierungen und einer Abstimmung der Leserschaft:

"Mac OS X". Zitat eines Lesers: "Ich habe das Warten so satt... Ich bin nun PC- statt Mac-Enthusiast. Ja, ich mag inzwischen Bill Gates. Autsch." (Vorjahres-"Sieger" war übrigens Windows 2000)

"Duke Nukem Forever". Hersteller 3DRealms begann die Entwicklung Anfang 1997, ursprünglich sollte das Spiel Anfang ´98 erscheinen.

"Black & White" von Lionhead Studios wurde auf der diesjährigen E3 als "Best of Show" prämiert und sollte noch in diesem Jahr erscheinen. Daraus wird wohl nichts. Ein Leser schreibt dazu: "Ich habe einen einfachen Algorithmus für den B&W-Liefertermin entwickelt. Er lautet: ´Heutiges Datum plus drei Monate´."

Neuer Linux-Kernel. Der von Linus Torvalds versprochene neue Kernel 2.4 ist auch im Dezember noch nicht fertig. "So sehr ich Linux liebe - es heißt schon ewig: bald, bald", ärgert sich ein Leser.

Intels "Itanium" sollte nach Angaben des Herstellers eigentlich im Sommer 2000 fertig werden. Aufgrund zahlreicher Verzögerungen wurde der neue 64-Bit-Chip vom britischen "Register" bereits in "Itanic" umgetauft.

"Warcraft III" von Blizzard Entertainment

Elektronischer Kleinbildfilm von Silicon Film Technologies (vormals Imagek)

Bluetooth

Drahtlose Web-Pads

"Tribes 2" von Sierra Studios