Karriere bei BASF

Wir suchen Digital Talents, die in Daten mehr sehen als andere!

06.07.2021
Anzeige  Nutzen Sie unser High Tech und Data Science, um mit Ihrem Know How und kreativen Ideen die Chemieindustrie innovativ zu verändern.

Frauen arbeiten bei BASF in den unterschiedlichsten Rollen.

Die Werkstudentin

Die Masterstudentin der Data Science an der Uni Mannheim arbeitet als Werkstudentin im Bereich Digital Innovation bei BASF.
Die Masterstudentin der Data Science an der Uni Mannheim arbeitet als Werkstudentin im Bereich Digital Innovation bei BASF.
Foto: BASF

Als Female "techi" bei BASF...

...spielt mein Geschlecht keine Rolle, es geht allein um die Qualifikation. Aktuell sind Frauen im Team noch unterrepräsentiert. Ich würde mir wünschen, dass mehr Mädels den Mut haben, sich den Herausforderungen eines spannenden und global agierenden Konzerns wie der BASF zu stellen.

Mein Team ist...

... jung, dynamisch und kompetent. Gerade als Studi habe ich viel Freiraum zum Ausprobieren und Testen neuer Methoden. So kann ich Inhalte aus dem Studium direkt in die Praxis umsetzen. Außerdem kann ich jede Menge Coding-Erfahrung sammeln und Problemlösungskompetenzen erwerben. Gerade in der Data Science ist das enorm wichtig.

Digital Innovations sind für mich...

... besonders spannend, weil ich im Gegensatz zu vielen meiner Kolleg*innen wenig IT-Background habe, aber dafür umso mehr lernen kann. Mein Potenzial wird dabei höher bewertet als meine Erfahrung und ich erhalte die bestmögliche Unterstützung, um am Ende ein hoch qualifizierter Data Scientist zu werden.

Der Fokus bei Schlüsseltechnologien liegt…

... derzeit insbesondere auf dem Thema Rechenleistung, sowohl was das Toolstack, die verfügbaren Ressourcen als auch Modellierungsansätze im Bereich Machine Learning angeht. Bei der BASF generieren z.B. Sensoren enorme Mengen an Live-Daten über Betriebszustände, die verarbeitet und analysiert werden, um den Funktionszustand von kritischen Anlagenteilen und Komponenten vorherzusagen. Wir nutzen hierfür u.a. den Supercomputer Quriosity, um unsere Modelle zu trainieren und so das Maximum an Innovationspotential für unsere Produktionsprozesse rauszuholen.

Die Betriebsleiterin

Nicole Meier ist Betriebsleiterin der Geraniol-Fabrik.
Nicole Meier ist Betriebsleiterin der Geraniol-Fabrik.
Foto: BASF

Karriere bei BASF als Frau?

Nicole Meier: "Ja, klar, das geht! Bei uns gibt es verschiedene Netzwerke, die sich für Chancengerechtigkeit einsetzen, z. B. "Women in Tech Business, "Women in Production" oder "Women in Digital". Unser Ziel bei BASF ist mehr weibliche Führungskräfte: Bis 2030 wollen wir die Führungspositionen zu 30 Prozent mit Frauen besetzt haben. Immerhin haben wir auch schon zwei Frauen im Vorstand."

Die Product Owner

Saskia Bingemann arbeitet seit 3 Jahren im Bereich Digital Solutions als Product Owner des Enterprise Data Lakes.
Saskia Bingemann arbeitet seit 3 Jahren im Bereich Digital Solutions als Product Owner des Enterprise Data Lakes.
Foto: BASF

Was spricht für BASF als Arbeitgeber?

Mir gefällt, dass BASF schier unbegrenzte Möglichkeiten bietet, sich in verschiedensten Bereichen weiterzuentwickeln. Die Internationalität und die Möglichkeit mit Menschen aus der ganzen Welt zusammen zu arbeiten, zeichnen BASF als Top-Arbeitgeber aus. Neben der großen Themenvielfalt ist BASF ein mitarbeiterorientierter und sehr familienfreundlicher Arbeitgeber. Das zeigt sich in den flexiblen Arbeitszeitmodellen sowie den BASF eigenen Kinderbetreuungs- und Gesundheitsangeboten.

Wie fördert BASF Frauen in IT-Berufen?

Verschiedene firmeninterne Frauennetzwerke fördern die Vernetzung von Kolleginnen aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Fachrichtungen. Auf diese Weise habe ich schon viele inspirierende Kontakte geknüpft. Neben der Förderung von Mitarbeiternetzwerken setzt sich BASF auch dafür ein, Frauen und ihre Fähigkeiten im Führungsteam von BASF stärker einzubinden.

Bis 2030 will BASF den Anteil weiblicher Führungskräfte weltweit auf 30 Prozent steigern. Diese Zielsetzung wird mit hoher Priorität verfolgt und es werden verschiedene Maßnahmen angeboten, die hierbei unterstützen, z. B. individuelle Mentoring- und Trainingsprogramme.

Was ist dein Rat an Karrierestarterinnen in der IT-Branche?

Dass Frauen so rar in diesem Umfeld sind, macht euch extrem attraktiv für Arbeitgeber! Nutzt die Chance und helft mit, mehr Diversität zu schaffen und eure Qualitäten einzubringen! Lasst euch nicht unterkriegen oder einreden, dass ihr etwas nicht könnt!

Mitarbeitende gesucht

Dr. Janina Klier ist bei BASF für Großprojekte zur Digitalisierung und Automatisierung zuständig.
Dr. Janina Klier ist bei BASF für Großprojekte zur Digitalisierung und Automatisierung zuständig.
Foto: BASF

Janina Klier sagt: "Wir suchen immer gute Mitarbeitende - gerade im Bereich Digitalisierung sowie in Produktion & Technik." Alle Jobs und Praktika weltweit unter www.basf.com/jobs

Nathalie Gromek stieg in die BASF im Rahmen des Traineeprogramms "Technik und Produktion" ein. Sie ist stolz darauf bei BASF zu arbeiten, weil ...

... BASF in fast allen Alltagsprodukten steckt und immer weiter nach Innovationen sucht, um die Welt besser zu machen. BASF setzt auf den Einsatz erneuerbarer Energien, Nachhaltigkeit und die Reduktion von CO2 Emmissionen, z. B. bei #Co2neutral2050.

Was bieten wir Ihnen?

BASF kann aufgrund der Unternehmensgröße vielfältigste internationale Karrieremöglichkeiten bieten.
BASF kann aufgrund der Unternehmensgröße vielfältigste internationale Karrieremöglichkeiten bieten.
Foto: BASF

David Menta ist Key Account Manager im Team Talent Acquisition: "Natürlich spannende und vielfältige Tätigkeiten - aber das machen andere auch. Unser Wettbewerbsvorteil liegt in den unterschiedlichen Geschäfts- und Forschungsfeldern sowie in unserer Größe. Dadurch haben Sie vielfältigste internationale Karrieremöglichkeiten innerhalb des Unternehmens sowie einen sicheren und verlässlichen Arbeitgeber. Durch unsere wettbewerbsfähige Vergütung und viele Zusatzleistungen sind wir attraktiv für die besten Expertinnen, Experten und Fachkräfte. Darüber hinaus achten wir auf ein ausgewogenes Verhältnis von Beruf und Privatleben."

Wir suchen Digital Talents, die in Daten mehr sehen als andere!

Entdecken Sie die Welt von BASF und entwickeln Sie mit uns Datenlösungen für die Chemie 4.0 - für eine nachhaltige Zukunft. Nutzen Sie unser High Tech und Data Science um mit Ihrem Know How und kreativen Ideen die Chemieindustrie innovativ zu verändern.

basf.com/digitalcareer

basf.com/vielfalt

#womeninBASF