Windows NT: Und es bewegt sich doch

18.09.1998

MÜNCHEN (IDG) - Abseits der Browser-Debatte sucht Software-Riese Microsoft den Schulterschluß mit der US-Regierung. Wie das Unternehmen meldete, soll Windows NT ab Ende 1998 den offiziellen Federal Information Processing Standard (FIPS) 140-1 unterstützen. Das Rahmenwerk für die Zertifizierung Software-basierter Verschlüsselungslösungen war bereits im Juni 1997 von der US-Regierung verabschiedet worden. Da Microsoft-Produkte wie Windows NT oder der "Internet Information Server" diesen Standard bislang nicht unterstützten, war der Gates-Company im letzten Jahr ein Millionen-Dollar-Auftrag des US-Verteidigungsministeriums entgangen.