Web

 

Windows CE lernt endlich Java

03.03.2000
Pocket PC alias CE 3.0 kommt im April

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im Rummel um den Börsengang von Palm Computing wäre eine interessante Meldung beinahe unbemerkt geblieben: Die kalifornische Softwareschmiede Insignia Solutions hat im Rahmen ihrer "Jeode"-Plattform eine Java Virtual Machine (JVM) für Windows CE veröffentlicht. Diese ist nach Angaben des Herstellers kompatibel zu Suns "PersonalJava"- und "EmbeddedJava"-Spezifikationen.

Unterdessen deutet sich an, dass Microsoft Windows CE 3.0 alias "Pocket PC" samt passender Hardware von Partnern im April auf den Markt bringen wird. Laut "Computergram" wird es eine "Standard"- und eine "Professional"-Ausführung geben. Erstere enthält demnach den neuen Microbrowser "Pocket Explorer" samt "Micro Channels", die Profi-Variante bietet zusätzlich die abgemagerten Büroanwendungen "Pocket Word" und "Pocket Excel".