Bug auch in Word 97

Windows 98: Der Fehler kommt um Mitternacht

04.09.1998

Ein Fehler in Windows 98 macht derzeit manchen Nachtarbeitern zu schaffen. Nach einer Meldung des "Wall Street Journal" verändert das Microsoft-Betriebssystem willkürlich das Systemdatum, sofern der PC ein bis zwei Sekunden vor Mitternacht neu gestartet wird. Der Datums-Bug ist für die Gates-Company besonders peinlich, weil Microsoft bei der Entwicklung des Betriebssystems eigenen Angaben zufolge größten Wert auf die Jahr-2000-Fähigkeit gelegt haben will. Zwar steht der Fehler nicht direkt in Beziehung zum Jahr-2000-Problem; bezeichnenderweise wurde er jedoch vom britischen Unternehmen Prove It 2000 erkannt, das sich um Jahr-2000-Projekte kümmert. Laut Microsoft soll der Fehler "in unbestimmter Zeit" aus der Welt geschafft werden.

Gravierend für Windows-98-Benutzer kann sich auch ein Fehler im Modul "Autocorrect" der Textverarbeitung Word 97 auswirken: Beim Versuch, ein Wort aus dem Autotext-Menü innerhalb der Auto-Korrektur-Funktion per Doppelklick einzufügen, stürzt die Textverarbeitung ab. Sämtliche nicht abgespeicherte Daten gehen verloren. "Wir haben den Fehler bereits vor einigen Monaten identifiziert und werden den Fix im Service Release 2 von Office 97 zur Verfügung stellen", bemüht sich Matthew Price, Group Product Manager für Office bei Microsoft, um Schadensbegrenzung.