HP Elite X3

Windows-10-Smartphone jetzt erhältlich

11.08.2016
Teuer wie zwei Lumia 950 ist das HP Elite X3. Doch die Specs weisen das große HP-Smartphone auch als echtes Windows-10-Flaggschiff aus. Jetzt ist das vor allem für Business-Anwendungen ausgerichtete Elite X3 mitsamt Docking-Station im Online-Shop des Herstellers verfügbar.

Das Windows-10-Smartphone HP Elite X3 ist ab sofort im Online-Shop des Herstellers erhältlich. Das an Business-Anwender gerichtete Smartphone kostet dort ohne Vertrag 829 Euro oder im Paket mit einer Docking-Station zum Verbinden des Smartphones mit einem PC fürs Arbeiten im Continuum-Modus 869 Euro. Die Lieferzeit beträgt laut HP fünf bis 20 Arbeitstage. Der Lap Dock genannte 12,5-Zoll-Bildschirm für eine Laptop-ähnliche Nutzung ist dagegen noch nicht im HP-Web-Store verfügbar.

Das HP Elite X3 geht als neues Windows-10-Flaggschiff durch. Das Gehäuse des Geräts macht einen hochwertigen Eindruck, das AMOLED-Display ist groß und scharf, und im Inneren arbeitet der starke Snapdragon-820-Chip mit 4 GB RAM. Der Akku des HP-Smartphones hat eine Kapazität von satten 4.150 mAh, und neben schnellen Datenschnittstellen bietet das Smartphone auch hochauflösende Kameras und Stereo-Lautsprecher von Bang & Olufsen. Die per Update nachfolgende Anwendung HP Workspace schafft einen virtuellen PC auf dem HP Elite X3 und ermöglicht den Zugriff auf einen vom Arbeitgeber verwalteten Katalog an verschiedenen x86-Apps. Außerdem ist Salesforce1 auf jedem HP Elite X3 verfügbar, so dass Nutzer damit ihre Geschäfte vom Elite X3 aus abwickeln können.

Zum Preis von zwei Lumia 950 (XL)

Ihre Meinung ist gefragt!

Für den Preis des HP Elite X3 können sich Windows-10-Fans auch zwei Lumia 950 (XL) von Microsoft kaufen. Der Straßenpreis des Lumia 950 liegt derzeit um 400 Euro, der des Lumia 950 XL bei 430 Euro. Weiteres Konkurrenzgerät zum HP Elite X3, das auch Microsoft Continuum unterstützt, ist das mit Docking-Station um die 600 Euro teure Acer Liquid Jade Primo.

powered by AreaMobile