"Megapaint PC" jetzt als Shareware

Wincad für Windows arbeitet jetzt auch mit Autocad-Dateien

14.06.1991

BERLIN (pi) - Das Konstruktionspaket "Wincad für Windows 3.0" der Berliner Tommy Software ist jetzt Autocadkompatibel. Zudem gewährt das Softwarehaus Fortbildungseinrichtungen für die Lösung Preisnachlässe. "Megapaint PC" kann jedoch nicht mehr von dem Unternehmen bezogen werden. Das Grafikprogramm ist jetzt als Shareware freigegeben.

Mit dem DXF-Konverter für Wincad lassen sich jetzt Zeichnungen, die mit "Autocad" erstellt wurden, im- und exportieren. Der Preis liegt bei rund 250 Mark. Ein Baustein für HPGL-und IGES-Im- und Export ist dem Anbieter zufolge in Vorbereitung. Fort- und Ausbildungsstätten bietet Tommy Software eine Schulversion von Wincad für Windows 3.0, die im Leistungsumfang dem Vollprodukt entspricht, günstiger an. Je nach Abnahmemenge reduzieren sich die Anschaffungskosten um 50 bis 62 Prozent. So sei zum Beispiel die Programmversion Wincad Starter für rund 500 Mark erhältlich. Das Angebot gelte auch für Schüler und Studenten in Verbindung mit einem Schulausweis oder einer Immatrikulationsbescheinigung.

Das Grafikprogramm Megapaint PC ist ab sofort als Shareware erhältlich und kann beliebig kopiert werden. Dies gilt dem Softwarehaus zufolge für die deutsche und englische Version.

Die Software wird nicht mehr ausgeliefert, das Handbuch kann jedoch über Tommy Software bezogen werden.