Web

 

Will Corel eigene PCs verkaufen?

13.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Softwarefirma Corel befindet sich kanadischen Presseberichten zufolge in Gesprächen mit Intel und ungenannten Computerherstellern über die gemeinsame Produktion von kostengünstigen PCs, die mit dem Linux-Betriebssystem arbeiten sollen. Während Corel die Berichte bestätigte, behauptet Intel an keinen Verhandlungen dieser Art beteiligt zu sein. Corel dagegen befindet sich in regelmäßigem Kontakt mit verschiedenen Hardwareproduzenten, um das eigene "Linux OS" und das in Kürze erscheinende "Wordperfect Office" für Linux mit PCs zu bündeln.