Web

 

Wilhelm.tel ver(glasfaser)kabelt Norderstedt

22.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Norderstedt bei Hamburg soll flächendeckend per Glasfaser verkabelt und damit zur ersten "Multimedia-Stadt" Deutschlands werden. Der örtliche Carrier Wilhelm.tel, eine Tochtergesellschaft der dortigen Stadtwerke, will dazu 380 Kilometer Glasfaserkabel verlegen und bereits ab August den rund 3100 Unternehmen vor Ort Telefon-, Daten- und Internet-Dienste anbieten. Für den Netzbetrieb, die technischen Netzkomponenten und das Geschäftskundenangebot kooperiert Wilhelm.tel zu diesem Zweck mit Colt (City of London Telecom). Über die Zusammenarbeit unterzeichneten beide Seiten einen Fünfjahresvertrag. Privatkunden sollen ab April 2000 Zugang zu dem Hochgeschwindigkeitsnetz mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 622 Mbit/s erhalten.