Mit SaaS zum Erfolg

Wie ein Unternehmer den Zusammenbruch des Neuen Marktes überlebte

15.10.2008
Von 
Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting sowie Social Media im Berufsleben.

Ausgaben-Management

Das Geld der Venture-Capital-Gesellschaft und die Teilhaberschaft von SAP sowie das strikte Ausgaben-Management verliehen der jungen Firma jedoch einen langen Atem. Und da ihre Stärken anfangs eher in der Generierung von Ideen und ihrer technischen Umsetzung lagen und weniger im Verkauf, heuerte sie sehr früh erfahrene Vertriebsleute an. Als Glücksgriff erwies sich laut Kappler die Anwerbung zweier Vertriebs- und Marketing-Profis, von denen einer heute zusammen mit Kappler das Unternehmen führt.

Die überlebenswichtige Entscheidung, in den Vertrieb zu investieren, verdankt der gebürtige Schwarzwälder seinem Vater. Dieser hatte ihm bereits als Kind erklärt, dass das A und O eines jeden Unternehmens der Verkauf sei.

Einkaufssoftware aus der Steckdose

  • Im Jahr 2000 gründet Carsten Kappler Onventis.

  • Das Unternehmen entwickelt Beschaffungssoftware und bietet sie Firmen als Software as a Service an.

  • Der Kunde kann über einen Web-Browser nach Eingabe seiner Zugangsdaten die gesamte Anwendung bedienen. Bezahlt wird eine monatliche Gebühr.

  • Kappler beschäftigt 30 Mitarbeiter und hat über 2000 Kunden.