CIO-Soiree

Wie CIOs den Weg in die hybride Cloud gestalten

22.06.2020
Anzeige  Automatisierung unterstützt CIOs dabei, ihr Unternehmen Cloud-ready zu machen. Eine digitale Soiree des CIO-Magazins am 08. Juli zeigt, in welchen Schritten IT-Entscheider vorgehen sollten.
Mit Aufbau und Management einer hybriden Cloud-Infrastruktur haben CIOs alle Hände voll zu tun.
Mit Aufbau und Management einer hybriden Cloud-Infrastruktur haben CIOs alle Hände voll zu tun.
Foto: alphaspirit - shutterstock.com

Die Zukunft ist hybrid - dieses Szenario zeichnet sich immer stärker ab. Wie eine Roadmap zur Hybrid Cloud Platform aussieht und wie CIOs Automatisierung und Modernisierung nutzen, zeigt eine digitale Soiree des CIO-Magazins am 08. Juli um 17.00.

Konkret geht es um eine schrittweise Modernisierung des Rechenzentrums und den Umgang mit Legacys. Die Soiree zeigt, wie Anwendungen automatisiert und Multi-Cloud-Services gesteuert werden. Nicht zuletzt geht es um das Einsparen von Kosten.

Peter Goldbrunner, Country Manager Germany & Austria bei Nutanix, begrüßt die Teilnehmer und gibt das Wort dann an Markus Pleier, CTO & Senior Director System Engineering, Central Europe bei Nutanix. Aus der Praxis berichtet ein IT-Entscheider eines Anwenderunternehmens (Name wird noch bekannt gegeben). Im Anschluss an die Diskussion laden die Veranstalter zum Networking ein.

Rolf Röwekamp, stellv. Chefredakteur des CIO-Magazins, führt durch die Soiree, die sich ausschließlich an IT-Entscheider richtet.

Hier für die digitale CIO-Soiree anmelden