Werkzeug erleichtert das Listen-Handling

16.02.1990

WIESBADEN (pi) - Als preiswerte Alternative zum Mikrofilm bezeichnet die DOS Software GmbH in Wiesbaden ihr Produkt "Doslib-Lion", Release 4.2.

Das Werkzeug, das laut Hersteller nur wenig Plattenkapazität beansprucht, bringt DV-Listen direkt oder aus den Spool-Files heraus in die Doslib-Lion-Bibliothek. Der Anwender hat die Möglichkeit, schnell zu entscheiden, ob Listen gedruckt oder online

archiviert werden sollen. Das Produkt wird unter DOS/VSE, MVS und BS2000 installiert.

Außerdem kündigt das Unternehmen an, daß es seine gesamte Standardsoftware dem TP-Monitor "Com-plete" von der Software AG anpassen will. Die DOS-Software für integrierte Personalwirtschaft steht bisher unter dem IBM-Datenbanksystem IMS, und den Transaktionsmonitoren CICS und UTM, von IBM beziehungsweise Siemens zur Verfügung.