Werbung im Web leicht rückläufig

06.10.2000

MÜNCHEN (CW) - Im August dieses Jahres wurden in Deutschland 17,8 Millionen Mark für Online-Anzeigen ausgegeben. Diese Zahl hat Forrester Research aus Amsterdam ermittelt. Im Juli waren es noch 18,2 Millionen Mark. Vor allem die Medienbranche (27 Prozent) und die Konsumgüterindustrie (21 Prozent) sowie die Finanzdienstleister (16 Prozent) werben viel im Web. Am fleißigsten schaltete Bertelsmann Online-Anzeigen (1,25 Millionen Mark), gefolgt von der Verlagsgruppe Milchstraße mit 609000 Mark. Platz drei belegt die Dresdner Bank mit 365000 Mark. Größter Absatzmarkt für Web-Werbung in Europa bleibt Großbritannien mit einem Volumen von rund 23,9 Millionen Mark.