Web

 

Wenn der Italiener zweimal klingelt

05.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine neuartige Handy-Software will ein süditalienischer Unternehmer entwickelt haben. Sie soll es ermöglichen, in einem Mobiltetelefon bis zu vier SIM-Karten gleichzeitig zu nutzen. Dabei sollen Verbindungen immer über den gerade günstigsten verfügbaren Netz-Provider zustande kommen. So könnten Benutzer bis zu 40 Prozent ihrer Telefonkosten sparen. Nach Angaben des Erfinders gibt es bereits seit vier Jahren ein Patent für die Software. Jetzt wird geprüft, ob Handys mit der Technologie in Süditalien oder in Taiwan produziert werden können. Diese könnten für 480 Dollar auf den Markt kommen.