Web

 

Webby Awards: And the nominees are...

09.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zum siebten Mal vergibt die rund 500-köpfige Academy of Digital Arts and Sciences - Mitglieder sind unter anderem David Bowie, Larry Ellison oder Simpsons-Zeichner Matt Groening - die begehrten "Webby Awards" als Preise für die weltbesten Websites. Heute wurden die Nominierungen in insgesamt 30 Kategorien von "Activism" bis "Youth" veröffentlicht. Darunter finden sich die Homepage von Greenpeace, das Blog-Redaktionssystem "Movabletype", Popcap Games, die Parodie Whitehouse.org, BBC News online oder auch Linux und der Web-Server Apache (letztere als Techniken in der Rubrik "Technical Achievement). Die Gewinner bestimmt die Academy und verleiht die Preise am 5. Juni 2003, alle Websurfer können ihr Votum außer Konkurrenz im Rahmen des Publikumspreises "People's Voice" abgeben.

Erstmals in diesem Jahr loben die Initiatoren auch die "Webby Business Awards" aus. Unternehmen, die ihre Web-Präsenz für besonders herausragend halten, können sich dafür noch bis zum 30. Mai bewerben, die Gewinner werden im Herbst veröffentlicht. (tc)