Web-Analysen stärker gefragt

12.01.2001

MÜNCHEN (CW) - Der Markt für Web-Analyse-Tools und -Dienstleistungen soll in den nächsten drei Jahren weltweit auf ein Volumen von rund vier Milliarden Dollar steigen. Dies geht aus einer Studie der Aberdeen Group hervor. Gegenwärtig werden in dem Bereich mehr als 400 Millionen Dollar pro Jahr umgesetzt. Media Metrix und Webtrends führen das Feld mit einem Anteil von etwa 13 Prozent an, gefolgt von Accrue Software, SAS Institute und NCR. In den USA wurden im vergangenen Jahr rund 290 Millionen Dollar für die Website-Analyse ausgegeben, in Europa lediglich 82 Millionen Dollar.