watchOS 5.1: Apple zieht fehlerhaftes Update zurück

31.10.2018
Von 
Halyna Kubiv ist Content Manager bei Macwelt
Nachdem sich nicht wenige Nutzer beschwert hatten, ihre Apple Watch habe sich im Update-Modus aufgehängt, hat Apple die watchOS-Version zurückgezogen.
Apple zieht watchOS 5.1 zurück, da sich Series-4-Modelle beim Update aufhängen.
Apple zieht watchOS 5.1 zurück, da sich Series-4-Modelle beim Update aufhängen.
Foto: Apple

Nach seiner Keynote hat Apple wieder das konzentrierte Update von macOS Mojave, iOS 12.1, tvOS 12.1, Sicherhetsupdates für Safari, Sierra, High Sierra, iTunes 12.9.1 den Nutzern zur Verfügung gestellt. Die Software für die Apple Watches war wohl fehlerhaft. Mehrere Nutzer, unter anderem in der deutschen Facebook-Gruppe " Apple Watch Deutschland" haben davon berichtet, dass sich die Geräte im Update-Modus aufgehängt haben. Offenbar sind nur die neuesten Modelle der Apple Watch Series 4 betroffen, Berichte über die Probleme mit Series 3 oder 2 haben wir nicht gefunden.

Apple hat das Update von seinen Servern zurückgezogen, diejenigen Series-4-Nutzer, die watchOS 5.1 bereits heruntergeladen haben, sollen von dem Update absehen. Für die betroffenen Geräte gibt es momentan keine einfache Lösung. Apple Support schlägt nach Berichten der betroffenen Nutzer vor, die Apple Watch im Store vorbeizubringen oder einzuschicken, stattdessen wird ein Ersatzgerät ausgehändigt. Nach unbestätigten Berichten aus den Support-Kreisen verlieren die neueren Modellen während des Download-Vorgangs immer wieder Wlan-Verbindung, dieser wird so nie abgeschlossen, die Apple Watch hängt sich somit auf. (Macwelt)