Was Unternehmen einnehmen - und was sie wert sind

27.02.2004

Der Umsatz ist nur einer von vielen Faktoren, die für die Marktkapitalisierung börsennotierter Unternehmen entscheidend sind. Kenngrößen wie Ertrags-, Margen- und Cash-Situation, Wachstumsdynamik, Marktpositionierung oder auch Aspekte wie Image, Popularität und Innovationskraft spielen eine mindestens ebenso wichtige Rolle. Trotzdem ist es erwähnenswert, dass Microsoft am Geldmarkt mit dem Neunfachen des letzten Jahresumsatzes gehandelt wird, während IBM den Anlegern nur den doppelten Jahresumsatz wert ist. Beide Unternehmen verbuchten im vergangenen Geschäftsjahr mit 7,8 Milliarden beziehungsweise 7,6 Milliarden einen Nettogewinn auf vergleichbarem Niveau. Quelle: COMPUTERWOCHE