Karriereforum

Was tun bei veralteten SAP-Kenntnissen?

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting sowie Social Media im Berufsleben.
Wie geht es weiter, wenn die Kenntnisse nicht mehr auf dem neuesten Stand sind, womit lässt sich punkten? Eine Antwort darauf hat unser Karriereexperte Reinfried Grundmann.
  • Ein Diplombetriebswirt möchte nach längerer Zeit wieder im SAP-Umfeld tätig werden
  • Wegen veralteter Kenntnisse ist er sich unsicher, ob eine Weiterbildung oder eine Umorientierung der richtige Weg ist

"Ich bin Diplombetriebswirt, 43 Jahre alt und habe acht Jahre im SAP-Umfeld gearbeitet - schwerpunktmäßig mit SAP CRM und dem SAP Solution Manager. Danach wechselte ich in eine Inhouse-Position und habe in einem SAP-fernen IT-Bereich gearbeitet. Nun baut das Unternehmen Stellen ab, und ich bin betroffen.

Weiterbilden oder umorientieren? Ein User im Karriereforum ist sich unsicher, wie er seine Karriere weitergestalten soll.
Weiterbilden oder umorientieren? Ein User im Karriereforum ist sich unsicher, wie er seine Karriere weitergestalten soll.
Foto: Ismagilov_shutterstock.com

Meine Bewerbungen im SAP-Umfeld führen nicht zum Erfolg, da ich wohl zu lange aus dem Geschäft draußen bin. Beim zurzeit gefragten Thema Cloud fehlen mir die Kenntnisse, und programmieren kann ich auch nicht. Ich habe mich in eine Sackgasse begeben und weiß nicht, wie ich meiner Karriere wieder neuen Wind verschaffen und meine Arbeitsmarktchancen verbessern könnte. Wäre eine SAP-Weiterbildung eine Möglichkeit oder soll ich mich umorientieren?" fragt ein User im Karriereratgeber.

Wenige Chancen mit veralteten Kenntnissen

Personalberater Reinfried Grundmann von HSC antwortet: "Das sehen Sie richtig, dass Sie mit veralteten SAP-Kenntnissen nur wenige Chancen haben, wieder im SAP-Umfeld Fuß zu fassen. Wenn ich heute wieder in den SAP-Markt einsteigen wollte, würde ich mich mit Themen rund um die Digitalisierung beziehungsweise der Analyse von Daten intensiv beschäftigen, um meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Stöbern sie als erstes in der Fachpresse, auch in der CW online, hier sind viele gute Beispiele zu finden. Sollten Sie also mit dem Thema SAP liebäugeln - gezielte Schulungen zu den einzelnen Themen bietet SAP online unter dem Begriff "openSAP".

Reinfried Grundmann von der Personalberatung HSC: "Wenn ich heute wieder in den SAP-Markt einsteigen wollte, würde ich mich mit Themen rund um die Digitalisierung beziehungsweise der Analyse von Daten intensiv beschäftigen."
Reinfried Grundmann von der Personalberatung HSC: "Wenn ich heute wieder in den SAP-Markt einsteigen wollte, würde ich mich mit Themen rund um die Digitalisierung beziehungsweise der Analyse von Daten intensiv beschäftigen."
Foto: HSC

Aber zurück zu ihrem Profil. Neben den Grundkenntnissen in der Technik und der Programmierung liegt ihr Schwerpunkt mehr im Kaufmännischen. Wenn Sie ein mehr extrovertierter Typ sein sollten, bieten sich Arbeitsmöglichkeiten in den Bereichen Anforderungsmanagement beziehungsweise an der Schnittstelle zwischen den fachlichen Anforderungen und der Umsetzung durch die IT, da sie beide Bereiche kennen. Das könnte einen Wiedereinstieg vereinfachen und Sie für potenzielle Arbeitgeber interessant machen, wenn sie ihre Stärken anders als bisher positionieren.

Wer ebenfalls eine Frage rund ums eine berufliche Zukunft hat, kann diese gerne in unserem Karriereforum stellen unter http://www.computerwoche.de/p/ratgeber-karriere,554